24.03.2014
FERALPI STAHL beseitigt Brandschäden

Produktion im Stahlwerk ruht bis heute Abend 

Riesa, 24. März 2014. Ein Schwelbrand in einem Kabelkanal im Bereich des Pfannenofens hat gestern gegen 15:40 Uhr die Stahlproduktion zum Stillstand gebracht.

Die Feuerwehr war unmittelbar nach Entdecken des Vorfalls durch einen Mitarbeiter mit fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort und konnte den Brand nach wenigen Minuten löschen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Entstaubungsanlagen wurden weiterbetrieben. Für die Umgebung des Standortes bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung, informierte das Unternehmen heute. Darüber hinaus sei die zuständige Umweltbehörde informiert worden.

Die betroffenen Kabel werden derzeit wieder instandgesetzt. Bis heute Abend ist die Produktion im Stahlwerk deshalb unterbrochen.

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: 

Dipl.-Ing. Frank Jürgen Schaefer
Prokurist / Werksdirektor
T +49 (0) 3525 749-100
M +49 (0) 171 3622930
E-Mail: Frank Schaefer