22.07.2008
Umweltmanagement – Siegel von TÜV SÜD für die Unternehmen der FERALPI – Gruppe in Riesa

Riesa: Die ESF Elbe – Stahlwerke Feralpi GmbH, EDF Elbe – Drahtwerke Feralpi GmbH und die Feralpi – Stahlhandel GmbH haben vom TÜV SÜD Brief und Siegel für ein wirksames Umweltmanagementsystem erhalten: Die Unternehmen sind nach ISO 14001:2004 zertifiziert worden. Diese Internationale Norm legt Anforde-rungen an ein Umweltmanagementsystem fest, die es einer Organisation ermög-lichen, eine Umweltpolitik und entsprechende Zielsetzungen unter Berücksichti-gung der rechtlichen Verpflichtungen und anderen Anforderungen zu entwickeln und zu verwirklichen.

Durch vier Auditoren der TÜV SÜD Management Service GmbH wurde von April bis Juli 2008 das Umweltmanagementsystem und die Umweltleistungen der Unterneh-men auf den Prüfstand gestellt – mit sehr positivem Ergebnis. In der mehr als einjährigen Vorbereitungszeit wurden in 2007 mit Unterstützung der TU Bergakademie Freiberg und dem Ingenieurbüro GICON Dresden die Umweltas-pekte fachlich fundamentiert ermittelt und bewertet. Auf Basis dieser Analyse wurden umfangreiche Umweltziele zur weiteren Verbesserung der Umweltleistungen für den Zeitraum 2007 – 2009 festgelegt. Zusätzlich wurden Investitionen von ca. 20 Mio. € zur Emissionsminderung in Bezug auf Luft und Lärm sowie zur Verbesserung der Gefahrstofflagerung vorgenommen.

Darüber hinaus geht FERALPI sehr offensiv auf die Öffentlichkeit zu und Informiert umfassend über die Umwelteinwirkungen, zum Beispiel durch Bürgertelefon und Betriebsbesichtigungen.

Diese konkreten Änderungen haben sich durch die systematische Anwendung der Norm ISO 14001 ergeben. „Der kontinuierliche Verbesserungsprozess ermöglicht eine ständige Weiterentwicklung des Umweltschutzes sowie den schonenden Umgang mit Ressourcen und Energie“, sagte der Werksdirektor Frank Jürgen Schaefer bei der Zertifikatsübergabe. Für Schaefer war zusätzliche Hilfe von Außen sowie die Einbeziehung aller 580 Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg.

„Trotz des bisher Erreichten werden wir auch in den kommenden Jahren die Umweltsi-tuation weiter verbessern. Schwerpunkte werden die Lärmbekämpfung und die Änderung der Schlackenbehandlung mit dem Ziel einer weiteren Staubreduktion sein“, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Giuseppe Pasini.

„Das Umweltmanagementsystem der FERALPI – Gruppe ist überdurchschnittlich in Bezug auf Systematik der Bestandsaufnahme und Implementierung und erfüllt in Bezug auf die Wirksamkeit alle Anforderungen der Norm“, so Dr. Michael Schlecht, Produktmanager Umweltmanagementsysteme von der TÜV SÜD Management Service GmbH.

Übergeordnetes Ziel der Norm ISO 14001 ist es, den Umweltschutz und die Vermei-dung von Umweltbelastungen im Einklang mit wirtschaftlichen, sozialen und politi-schen Erfordernissen zu fördern. Die Umsetzung im Unternehmen ist keine einmalige oder statische Angelegenheit, sondern sie verlangt im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses laufende Anpassungen und Änderungen. Dass diese tatsächlich stattfinden, darauf hat das Unternehmen nun Brief und Siegel von TÜV SÜD.

Der Weg der so genannten Zertifizierung des Umweltmanagement-Systems besteht aus vier Etappen:

Erster Schritt: Die TÜV SÜD-Fachleute sichten die Unterlagen, die Angaben zu Ver-antwortlichkeiten, Verfahren und Abläufen enthalten. Wesentliche Frage: Sind die Inhalte der Norm umgesetzt?

Zweiter Schritt: TÜV SÜD-Mitarbeiter bewerten, ob das Umweltmanagement tatsäch-lich gelebt wird. Hierbei werden zum Beispiel Ressourcenverbrauch oder Kommunikation bewertet – ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess beginnt.

Dritter Schritt: Hat das Unternehmen die „theoretische und praktische Prüfung“ be-standen, wird das TÜV SÜD-Siegel vergeben.

Vierter Schritt: Das Umweltmanagement-System kommt jährlich erneut auf den TÜV SÜD – Prüfstand. Hierbei wird entschieden, ob das Zertifikat verlängert wird. Alle drei Jahre steht eine komplett neue Prüfung an.

 

Weitere Informationen zum Thema gibt es bei

Dr. Michael Schlecht 
TÜV SÜD Mana-gement Service GmbH
Tel.: 089 / 5791-1101
E-Mail: Michael Schlecht
Internet: www.tuev-sued.de

 

Die TÜV SÜD Management Service GmbH zertifiziert weltweit Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagementsysteme für alle Branchen. Die rund 900 Mitarbeiter führten bisher mehr als 37.000 Zertifizierungen weltweit durch.

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern in den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und MENSCH. Mit 13.000 Mitarbeitern sind wir an über 600 Standorten präsent. Als Prozesspartner sorgen unsere Spezialistenteams für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. So stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden weltweit.