1860 München ist Gewinner des diesjährigen FERALPI STAHL Cups der U13-Junioren

 
Riesa,  16.  Januar  2017.  Im  Spiel  um  das  runde  Leder  konnten  sich  die
Nachwuchskicker  von  1860  München  beim  gestrigen  FERALPI  STAHL  Cup
durchsetzen.  Insgesamt  zehn  Mannschaften  der  U13-Junioren  namhafter
Clubs, darunter u. a. RB Leipzig, BFC Dynamo, FC St. Pauli, 1860 München
oder  FC  Erzgebirge  Aue,  kickten  in  der  WM-Sporthalle  Riesa  um  den
Wanderpokal.  Nach  den  Vorrundenspielen  qualifizierten  sich  acht
Mannschaften  für  die  Halbfinals.  Die  Plätze  zwei  und  drei  belegten  der  FC
Erzgebirge Aue sowie der FC St. Pauli.  
 
Bereits zum zweiten Mal in Folge lobte der Stahlhersteller den Preis aus und
lud die Fans der jungen Fußballer und Riesaer gemeinsam mit dem BSG Stahl
Riesa  zum  Beobachten  der  Fußballkünste  der  Teilnehmer  aus  ganz
Deutschland ein.  
 
Mit dem sportlichen Wochenendereignis zeigt der Stahlhersteller einmal mehr,
dass das Herz des italienischen Konzerns für die Region und insbesondere den
Fußball  schlägt.  Bereits  seit  2011  unterstützt  FERALPI  STAHL  die
Fußballakademie  Riesa,  engagiert  sich  darüber  hinaus  in  der  Riesaer
Jugendarbeit und bietet seit Sommer 2015 mit »Bella Gröba« einen Event für
die ganze Familie im Stadtteil Gröba.   
 
Foto: FERALPI STAHL
 
 
Ansprechpartner für weitere Informationen:
 
Bernd Kalies
Werksdirektor EDF Elbe-Drahtwerke Feralpi GmbH
Telefon: +49 3525 749-280  
Mobil: +49 151 42231488  
E-Mail: bernd.kalies@feralpi.de