Jetzt wird ein anderer Artikel eingebunden:

Arbeiten bei Feralpi Stahl.

Die Herstellung von Stahl sowie von Stahlprodukten ist ein wichtiger Pfeiler unserer modernen Gesellschaft. In nahezu allen Feldern kommt Stahl zum Einsatz: in Bauwerken und Verkehrswegen wie Brücken und Industriebauten.

 

Karriere bei Feralpi Stahl.


 

Sichere Perspektiven.

Seit vielen Jahrhunderten produzieren Menschen Stahl. Dabei hat die Bedeutung des universellen Werkstoffs weiter zugenommen. Aus regionalen Kundenbeziehungen sind internationale Märkte geworden. Auch die Stahlproduktion ist mit der Zeit gewachsen und vereint heute modernste Fertigungstechnologien mit langfristig gesicherten Beschäftigungs- perspektiven. Bei Feralpi in Riesa erwartet Sie ein europaweit aktives Unternehmen , dass Ihnen spannende Chancen eröffnet.

 

Praktika, Praxissemester und Diplomarbeiten im Stahlwerk.

Unsere kompetente und umfassende Betreuung ist die Basis für Ihr Praktikum. Damit gewinnen Sie den praktischen Ausblick in die faszinierenden Herausforderungen der Stahl-Herstellung und –Verarbeitung. Aufgrund unserer Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen können Sie als Student Ihr Praxissemester bei Feralpi Stahl verwirklichen. Auch Ihre Diplomarbeit können Sie in unserem Unternehmen verfassen.

 

Informieren Sie sich über unsere aktuellen Job-Angebote.

 

Prüfen Sie unsere Ausbildungsmöglichkeiten, die Ihr Einstieg in eine zukunftsträchtige Branche sind.

 

Bewerben Sie sich jetzt bei Feralpi Stahl und bauen Sie Ihre Karriere auf 
Stahl – grundsolide und langfristig tragfähig.

 

 

 

Jetzt kommt ein FAQ-Block:

Frage 1

Überall dieselbe alte Leier. Das Layout ist fertig, der Text lässt auf sich warten. Damit das Layout nun nicht nackt im Raume steht und sich klein und leer vorkommt, springe ich ein: der Blindtext. Genau zu diesem Zwecke erschaffen, immer im Schatten meines großen Bruders »Lorem Ipsum«, freue ich mich jedes Mal, wenn Sie ein paar Zeilen lesen. Denn esse est percipi - Sein ist wahrgenommen werden.

Frage 2

Überall dieselbe alte Leier. Das Layout ist fertig, der Text lässt auf sich warten. Damit das Layout nun nicht nackt im Raume steht und sich klein und leer vorkommt, springe ich ein: der Blindtext. Genau zu diesem Zwecke erschaffen, immer im Schatten meines großen Bruders »Lorem Ipsum«, freue ich mich jedes Mal, wenn Sie ein paar Zeilen lesen. Denn esse est percipi - Sein ist wahrgenommen werden.

 

 

 

Jetzt kommt eine grafische Überschrift:

Ich bin ein Text als Grafik.Ich bin ein Text als Grafik.