Umwelt- aufgaben steuern.

Umweltschutz und Energieeffizienz als zentrales Unternehmensprinzip.

An allen Standorten der Feralpi Gruppe ist der Schutz unserer Umwelt eine zentrale Aufgabe. Sie umfasst ebenso die Sicherheit, die wir für unsere Mitarbeiter gewährleisten. Diese Faktoren sind eine wesentliche Basis, damit wir die hohe Qualität unserer Stahl-Erzeugnisse realisieren können. Deshalb haben wir 2012 in Riesa unser Umweltmanagementsystem erweitert, gemäß EG-Verordnung Nr. 1221/2009 (EMAS III).

Die Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH richtet sich konsequent nach den strengen staatlichen Vorgaben und den damit festgelegten Grenzwerten. Ihre Einhaltung wird kontinuierlich externen und internen Prüfungen unterzogen. Aufgrund der erzielten Resultate erhielt die Feralpi Gruppe 2012 erstmals das anspruchsvolle EMAS-Zertifikat. Das im Juni 2015 durchgeführte Revalidierungsaudit bestätigte die erreichten Verbesserungen. Somit wurde die Verlängerung der EMAS-Registrierungsurkunde bis Juli 2018 erteilt.

Neben dem Umweltschutz ist die Energieeffizienz als zentrales Unternehmensprinzip bei FERALPI STAHL in Riesa verankert. Die Gewinnung bzw. Herstellung von Energieträgern ist immer auch mit mehr oder minder starken Beeinträchtigungen der Umwelt und des Menschen verbunden. Ein bewusster und sparsamer Einsatz von Energie trägt also auch zur Schonung der Umwelt bei. Demzufolge haben wir in 2014 in Riesa erstmals unser Energiemanagementsystem nach ISO 50001 (PDF) zertifizieren lassen.

 

Nachhaltige Arbeitsgrundlagen.

Aus dem Umwelt- und Energiemanagementsystem ergeben sich weitere verpflichtende Grundsätze: Bei Feralpi Stahl werden ausschließlich umwelt- und ressourcenschonende Produktionsanlagen eingesetzt. Parallel schauen wir, wie diese Anlagen in Hinblick auf umweltschonende Produktion und Energieeffizienz weiter optimiert werden können. Genauso wichtig ist der offene, ehrliche und transparente Dialog mit der Öffentlichkeit .

Interessierte Bürger erreichen uns jederzeit über unser Bürgertelefon unter 03525 749186.

Zu guter Letzt ist der Ethik-Kodex (PDF) der Feralpi Gruppe die verbindliche Leitlinie für unsere tägliche Arbeit.

 

Umfassendes Engagement.

Insgesamt dient unser Umwelt- und Energiemanagementsystem dem vorausschauenden und sorgfältigen Umgang mit allen Ressourcen. Dafür binden wir jeden Mitarbeiter ein, schulen und sensibilisieren ihn. Weiterhin rücken wir das umwelt- und energieeffizienzbewusste Handeln ins Bewusstsein unserer Kunden, Lieferanten und der Öffentlichkeit. Es ist unsere gesamtgesellschaftliche Verpflichtung die Emissionen und Rückstände zu vermeiden bzw. zu verringern sowie die Energieeffizienz zu steigern. In diesem Sinne bauen wir unser Umweltschutz- und Enegieeffizienz-Engagement immer weiter aus.

 

Informationen zu unserem Umwelt- und Energieprogramm erfahren Sie in unserer 

Umwelterklärung 2016 (PDF) und Umwelterklärung 2015 (PDF) .

Fakten zum Download

Kontakt Umweltmanagement

Mathias Schreiber
Umweltmanagement-beauftragter

ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH
Tel.: +49 3525 749-203
Fax: +49 3525 749-142
E-Mail: Mathias Schreiber 

 

Kontakt Energiemanagement

Dr. Tim Bause
Energiemanagement-beauftragter

ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH
Tel.: +49 3525 749-2488
Fax: +49 3525 749-172
E-Mail: Tim Bause


Bürgertelefon

Tel.: +49 3525 749-186