Feralpi Stahl sorgt für Ausbildungssicherheit

Corona bringt auch für die Ausbildung von Fachkräften vielerorts völlig neue Rahmenbedingungen – und vielen Azubis Sorge darüber, ob und wie sie künftig weitergeführt wird. Nicht so bei Feralpi: „Wir bilden selbstverständlich weiter aus und geben unseren Auszubildenden absolute Planungssicherheit", so CEO Christian Dohr.

Riesa, 3. Juni 2020.

Die Covid19-Pandemie wirkt sich auf alle Bereiche des öffentlichen Lebens aus. Vielerorts wird aus wirtschaftlichen Gründen auf die Fortsetzung der Ausbildung verzichtet oder die Qualität leidet. „Wir sind da. Wir bilden aus. Wir freuen uns über jeden, der sich bei uns bewirbt – und bieten unseren Auszubildenden auch weiterhin hohe Übernahmechancen", so Personalleiter Kai Holzmüller. Zudem legt Feralpi Stahl großen Wert auf eine kontinuierliche Betreuung ihrer Auszubildenden und hat dafür extra die Personalabteilung umstrukturiert, um dies dauerhaft zu gewährleisten.

Für den Ausbildungsstart im September 2020 sind noch einige Plätze zu vergeben: als Verfahrenstechnologe*, Industriemechaniker* oder Elektroniker* beispielsweise. Auf den tatsächlichen Ausbildungsablauf hat die Pandemie bisher wenig Einfluss, so Holzmüller. »Nur unseren Tag der Ausbildung, an dem sich Interessenten direkt bei uns vor Ort über die verschiedenen Berufsbilder informieren können und der jedes Jahr sehr gut besucht ist, wird verschoben.« Statt wie geplant im Juli, findet er im Herbst statt.

»Auch zu unserem jährlichen Familienfest Bella Gröba am 5. September 2020 sind alle Interessierten herzlich eingeladen! Dort können sie nicht nur mit ihren vielleicht künftigen Kolleginnen und Kollegen sprechen, sondern sich mit einer Virtual-Reality-Brille einen ganz besonderen Einblick in die Arbeit im Stahlwerk verschaffen", so Kai
Holzmüller.

Weitere Informationen rund um die Ausbildung bei Feralpi Stahl sind hier zu finden:
https://www.feralpi.de/de/karriere.html

*(m/w/d)

 

 


Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Christian Dohr

CEO

T +49 (0) 3525 749-100

christian.dohr@de.feralpigroup.com