Wohlbefinden im Fokus

FERALPI STAHL offeriert Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Thementage rund um die eigene Gesundheit

 

Riesa, 7.November 2017. Mit gleich zwei Gesundheitstagen bot FERALPI STAHL in den vergangenen Wochen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, verschiedene Angebote rund um das eigene Wohlbefinden wahrzunehmen. Am 26. Oktober sowie dem gestrigen 6. November gab es verschiedene Vorträge sowie Aktionen zur aktiven Gesundheitsvorsorge. 

 

Ein Fokus lag auf der gesunden Ernährung, die besonders für Schichtarbeiter wichtig ist. In Zusammenarbeit mit Partnern wie der AOK PLUS, der BARMER und einer hiesigen Ernährungsberaterin wurden einige Optimierungsvorschläge für die Betriebskantinen erarbeitet, um die bereits jetzt gute Verpflegungssituation für die speziellen Anforderungen zu verbessern. Ebenfalls organisiert wurden Gehörschutz-Überprüfungen, Rücken-Checks, Herz-Stress-Messungen sowie die Begutachtung von Bildschirmarbeitsplätzen. Begleitet wurden diese Maßnahmen von den Krankenkassen, der Berufsgenossenschaft Holz und Metall, Augenoptik und Hörgeräteakustik Dathe und weiteren Partnern. Zudem hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, Grippeschutzimpfungen zu erhalten. 

 

„Mit diesen beiden Aktionstagen möchten wir unseren Kolleginnen und Kollegen zeigen, dass Prävention und Gesundheitsvorsorge bei FERALPI STAHL einen besonders hohen Stellenwert haben“, so Denis Malluschke, verantwortlich für Arbeitssicherheit und Brandschutz. „Regelmäßige Schulungen, umfassende Angebote und stetige Optimierungen sind für uns selbstverständlich, denn: Der Mensch zählt!“ Rund ein Fünftel der Belegschaft nutzte die Gelegenheit, den eigenen Arbeitsplatz, Arbeitsmittel sowie die eigene körperliche Verfassung zu testen. 

 

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen: 

 

Denis Malluschke

Arbeitssicherheit / Brandschutzbeauftragter


T  +49 (0) 3525 749-104

denis.malluschke@feralpi.de