Knapp 2000 Besucher bei „Bella Gröba – Das Familienfest“

Hochseilgarten, Live-Musik und Fußball-Freestyle waren der Garant für gute Laune im Schlosspark.

Eine willkommene Abwechslung bot Feralpi Stahl mit dem Familienfest „Bella Gröba" am Samstag, den 05.09.2020. Der Stahlhersteller begrüßte die Riesaer im Schlosspark Gröba von 11 bis 19 Uhr mit einem vielfältigen Programm und einem auf die aktuelle Situation abgestimmten Hygienekonzept. „Die Corona-Pandemie ist für uns alle eine Herausforderung", sagte Christian Dohr, CEO von Feralpi Stahl: „Umso mehr freuen wir uns, dass das Fest so gut angenommen wurde und große wie kleine Gäste begeistert hat."

Rund 2000 Besucher konnten im Hochseilgarten ihre Balance testen, während die weniger schwindelfreien Gäste ihr Geschick mit dem Ball bei Fußball-Freestyle-Künstler Jannik Singpiel bewiesen. Mit Pinsel und Schwamm verwandelte die bekannte Bodypaint-Künstlerin Silke Kirchhoff ein Modell in ein buntes Kunstwerk. Ebenso kreativ ging es bei Schnellzeichner Jo Herz zu, der die Gäste bei der vierten Auflage des von Feralpi Stahl präsentierten Events mit vor Ort gezeichneten Karikaturen überraschte. Musikalische Unterhaltung garantierte der ostdeutsche Liedermacher Gerhard Schöne mit altbekannten und aktuellen Hits, die so mancher Zuhörer mit einem eigens für das Fest kreierten „Bella Gröba-Cocktail" genoss.

Für einen gelungenen Abschluss sorgte die Beatles-Coverband „The Rooftops" in einem einstündigen Unplugged-Konzert. In der Kirche Gröba ließen die Dresdner die großen Hits, aber auch die oft vergessenen Meisterwerke der Fab Four neu erklingen.