Gesellschaft ist auf Stahl gebaut.

Ein traditionsreiches Unternehmen

Als elementarer Teil der europaweit tätigen Feralpi Gruppe produziert Feralpi Stahl Stahl-Produkte, die bei vielfältigen Vorhaben eine tragende Rolle spielen. Der Standort Riesa hat eine lange Stahl-Tradition. Heute vereint er gewachsene Expertise mit modernsten Fertigungs-
technologien. Bei uns erwarten Sie hohe Qualitätsstandards sowie die ausgeprägte Umweltorientierung.

Umfangreiche Produktpalette

Stahl ist eine bedeutende
Basis unserer Gesellschaft.
Er ist flexibel verwendbar und langfristig belastbar. Somit ist Stahl beispielsweise ein zentrales Material in der Bauwirtschaft.

Bei Feralpi Stahl werden jedes Jahr Stahl-Produkte mit einem Umfang von ca. 950.000 Tonnen hergestellt.

Vielfältige Dienstleistungen

Zur Schonung natürlicher Ressourcen gewinnen wir den Rohstoff für unsere Produktion aus Stahl-Schrott. Damit sind wir ein wichtiger Teil des Recycling-Kreislaufs. In unserem Stahl- sowie in unserem Walzwerk arbeiten modernste Systeme, um Emissionen zu vermeiden.


Feralpi Stahl sorgt für Ausbildungssicherheit

08.06.2020
Corona bringt auch für die Ausbildung von Fachkräften vielerorts völlig neue Rahmenbedingungen – und vielen Azubis Sorge darüber, ob und wie sie künftig weitergeführt wird. Nicht so bei Feralpi: „Wir bilden selbstverständlich weiter aus und geben unseren Auszubildenden absolute Planungssicherheit“, so CEO Christian Dohr.

Starke Verbundenheit in der Gruppe Feralpi

04.05.2020
Unsere italienischen Kolleginnen und Kollegen haben sich sehr über unsere aufmunternden Worte gefreut und sich ebenfalls zusammengeschlossen, um uns zu danken.

Produktion trotz Corona-Pandemie gesichert

22.04.2020
Während der Corona-Pandemie kann das Werk in Riesa durchgängig produzieren und es wurden alternative Lieferanten gefunden. Jedoch wurde das italienische Mutterwerk zeitweise in Stillstand gesetzt. Mit einer kurzen Videobotschaft sandten die Riesaer Kolleginnen und Kollegen aufmunternde Grüße.

Fassungslosigkeit und Trauer bei Feralpi Stahl - Ein Mitarbeiter nach einem Werksunfall verstorben

12.03.2020
Am 11. März gegen 5:45 Uhr kam es auf dem Werksgelände von Feralpi Stahl zu einem schweren Unfall. Ein junger Mitarbeiter, der zu Fuß auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz war, ist von einem Gabelstapler erfasst worden.

 

 

Seit 1843 schaffen wir die Basis für leistungsfähige Industrieanlagen, weit-
reichende Verkehrswege und prägnante Bauwerke. Mit der Marktentwicklung Schritt zu halten, bestimmt die Geschichte des Stahl-standortes Riesa. 

Wir führen dieses Erbe
fort und entwickeln die umweltfreundliche Produktion auf der Höhe unserer Zeit.

 

 

 

Stahl

 

 

EFRE